23.08.2009 at 12:08 pm by FloridaUrlaub

Krokodil oder Alligator und wie man damit lebt!

Eines der liebsten Tierchen in ist das – zumindest sieht es so aus wie eins. Auf den Schildern steht immer eine Warnung vor Alligatoren. Was ist es nun und wo genau liegt eigentlich der Unterschied? Grundsätzlich gibt es in Flordia Alligatoren – genauer gesagt den so genannten “Mississippi ”. Diese wiederum gehören zu der der Krokodile. Der Mississippi kommt im Südosten der am häufigsten vor (lääst der Name ja auch fast vermuten ;-)), genauer gesagt in den : North Carolina, South Carloina, Georgia, Florida, Alabama, Mississippi, Louisiana, Arkansas, Oklahoma und Texas. Die Alligatoren leben in meist langsam fließenden Süßwasserflüssen, Sümpfen, Marschland und Seen.

Bei den Alligatoren verlaufen Stoffwechsel und das gesamte Leben wesentlich langsamer ab, als bei echten Krokodilen. Dadurch werden sie auch doppelt so alt. Die Mississippi Alligatoren werden bis zu 6m lang und können auch kältere Temperaturen vertragen als die echten Krokodile. Selbst kurze Phasen mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt überstehen Alligatoren.

Jungtiere verspeisen Kleintiere, wie beispielsweise Insekten, Spinnen, Larven, Weichtiere und Würmer. Größere Alligatoren haben dann Fische, Vögel, Schlidkröten und Säugetiere auf der Speisekarte. Ausgewachsene Tiere verputzen sogar Tiere von der Größe eines Schafs oder eines Wildschweins. Menschen gehören nicht zu den bevorzugten Speisen des .

In Florida kann man das öfteren mal über Alligatoren stolperen – auf die entsprechenden Hinweisschilder ist auf jeden Fall zu achten. Insbesondere, wenn man mit dem Auto irgendwo mal anhält, sollte man darauf achten, dass nicht direkt neben an eine stehende Wasserlache ist – der Alligatoren Lieblingsrevir.

Die Florida Fish and Wildlife Conservation Comission (FWC) hat Regeln für die Begegnung mit Alligatoren definiert. Hier die (freie) deutsche Übersetzung. Die Orginaltexte gibt es hier als PDF zum Download.

1. Wenn Sie einem Alligator begegnen, der über vier Fuß groß ist (1,22m) und Kontakt zu den Menschen aufnimmt, rufen Sie die unter 1-866-392-4286 (Vanity: 1-866--GATOR). Wenn notwendig wird dann eine Alligator-Fänger geschickt.

2. Attacken von Alligatoren sind grundsätzlich in der Nähe von frischem oder stehenden Gewässer möglich. Achten Sie daher darauf.

3. Erlauben Sie kleinen Kindern niemals in der Nähe von Wasser zu spielen. Lassen Sie auch größere nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von Wasser spielen.

4. Schwimmen Sie nie außerhalb der markierten Badestellen.

5. Alligatoren sind Nachtaktiv – schwimmen Sie daher immer nur bei Tageslicht.

6. Lassen Sie Alligatoren alleine und in Ruhe – jede Einflussnahme auf Alligatoren ist sogar gesetzlich verboten (Fütter, töten etc.).

7. Füttern Sie Alligatoren niemals – Füttern würde dazu führen, dass sie ihre natürlich Scheu vor Menschen verlieren.

8. Achten Sie auch auf andere Personen, die evtl. Alligatoen füttern und weisen Sie diese auf die verbundenen Gefahren hin.

9. Schmeißen Sie keine Fischreste ins Wasser, sondern entsorgen Sie diese im Hausmüll.

10. Achten Sie auch auf Haustiere, die sich Gewässern nähern, um zu baden, zu trinken oder ähnliches.

11. Nehmen Sie niemals einen Alligator mit – das ist verboten und sehr gefährlich.

12. Beobachten und fotografieren Sie Alligatoren nur aus sicherer Entfernung. So schützen Sie sich und die Alligatoren.

13. Sollten Sie von einem Alligator gebissen werden, suchen Sie unverzüglich medizinische Hilfe auf. Bisse von Alligatoren können schwerwiegende Infektionen nach sich ziehen.

Klingt dramatisch, ist es aber eigentlich nicht. Tatsächlich begegnet man Alligatoren nur sehr sehr selten in freier Wildbahn. Man sollte aber tatsächlich vorsichtig sein. Insbesondere, wenn man längere Überlandfahrten mach und dabei anhält – also immer in Gegenden mit wenig Menschen. In oder anderen dichter besiedelten Orten werden Sie selten einen Alligator sehen. Ein Blick in den , BEVOR man reinspringt kann aber nicht schaden.

Ich persönlich würde auch nie in den Kanälen baden gehen, obwohl ich schon Familien gesehen habe, die das tun. Ich finde den Pool aber immer einladender, als das Kanalwasser und sehe daher keine Not da reinzuspringen.

Weitere Informationen zu Alligatoren finden Sie bei Wikipedia oder eben bei der FWC.

Wer ein Alligator-Erlbenis hat oder noch weitere Hinweise und Tipps kann diese bitte als Kommentar hinterlassen, oder mir eine E-Mail schreiben, dann baue ich sie hier mit ein!

Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG

Comments are closed.