Besuchen Sie unsere Partner:

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

26.08.2009 at 10:47 am by FloridaUrlaub

Maßeinheiten und Umrechnung

In den wird auch heute noch lange nicht alles in metrischen angegeben. Längen, Flächen und Geschwindigkeiten werden in für uns unbekannten Einheiten wie Feet, Square Feet und Miles per hour angegeben. Auch die Temperatur sieht man selten in Grad sondern eher in Grad . Das wichtigste Maß ist eigentlich die Meile. Es handelt sich dabei um die so genannte britische Landmeile. Eine britische beträgt dabei genau 1,609 Kilometer. Dies leitet sich aus der Abfolge von 1.000 Doppelschritten ab. Im Gegensatz dazu gibt es noch die Seemeile oder nautische Meile. Diese wird in der Seefahrt und der Luftfahrt verwendet und beträgt 1,852km/nautische Meile. Entsrechend werden Geschwindigkeiten in pro Stunde angegeben. Dies ist insbesondere beim Autofahren interessant, da alle Tempolimits in Meilen auf den Schildern stehen. Natürlich sind auch die Geschwindigkeitsanzeigen in den Autos in Meilen, so dass es eigentlich kein Problem ist. Neuere Autos erlauben aber ein manuelles Umschalten – da sollte man darauf achten. Aber selbst wenn der Tacho km/h zeigt würde man ja nicht zu schnell fahren, sondern nur den Ärger der übrigen Straßenverkehrsteilnehmer auf sich ziehen, da man ja ein absolutes Verkehrshindernis wäre ;-).

Entfernungen unter einer Meile oder Abstufungen dazwischen werden nicht in Metern angegeben, sondern in Fuß. Ein Fuß beträgt dabei 30,48cm – drei Fuß also ungefähr einen Meter. Als Faustformel reicht das. Unter dem ft kommen die – ein beträgt 2,54 cm, also den 12. Teil von einem Fuß. ist übrigens gleichbedeutend mit dem in Deutschland geläufigeren “” als Maßeinheit. Amerikanische Zollstöcke bilden genau diese Bemaßung ab und wenn man nach der Größe gefragt wird, dann werden auch Angaben in ft und in. erwartet.

Flächen werden nun entsprechend in Square Feet (sq ft) angegeben wobei ein Square Feet ca. 0,09 Quadratmetern entspricht. Dadurch wirken amerikanische Flächen immer gigantisch groß und Grundstücke haben schnell über 10.000 sq.ft.. Rechnet man mal nach, dann sind das aber “nur” ca. 929 .

Spannend wird es nun bei der Temperatur! Hier wird immer in Fahrenheit gesprochen. Hier gibt es leider keine einfach, im Kopf rechenbare Formel. Es zeigt sich aber, dass man das recht einfach Bereiche definieren kann: 60 (15C) Grad F sind eher kühl, 70 (21C) angenehm, 80 (26C) warm und 90 (32C) heiß. Es wird – auch im Wetterbericht – manchmal in Bereichen gesprochen: “in the ninties” bedeutet also Temperaturen in den 90ern und damit eine recht ordentliche Hitze. Das ganze kann teilweise – in oder Nevada – auch mal die 100 Grad Fahrenheit überschreiten. Hier für entwicklt man aber nach ein paar Tagen ein ganz gutes Gefühl und kann einschätzen, was einen erwartet. Viele Autos erlauben auch per Knopfdruck das Umschalten zwischen F und C – da kann man auch mal schnell checken, wie viel Grad C man gerade hat. Im ja auch eine wichtige Info für alle zu Hause gebliebenen ;-).

Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG

Comments are closed.