Besuchen Sie unsere Partner:

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

04.09.2009 at 10:30 am by FloridaUrlaub

Hurrikan-Saison und Reisen nach Florida

Risikofreier Urlaub in Florida in der Hurrikansaison Florida: erfahren Sie mehr über unsere kostenlose Hurrikansaison Versicherung!

Jedes Jahr hört man von tropischen Wirbelstürmen und der Entwicklung des ein oder anderen über dem Antlantik, bei dem die Gefahr besteht, dass er in auf das Festland trifft. Auch vor Ort findet man kaum einen Ort, der nicht das ein oder andere mal durch einen Hurrikan getroffen und gescädigt wurde. Aber sollte man deswegen nicht nach bzw. wann können Hurrikane überhaupt auftreten?

Grundsätzlich geht die Hurrikan-Saison vom 01. Juni und dauert bis zum 30. November. Das ist die Zeit, in der ein Hurrikan entstehen kann. Ausserhalb dieser Zeiten sind einige meteorologische Grundvorausssetzungen nicht gegeben (z.B. Wassertemperatur). Die Hauptsaison ist von August bis Oktober jeden Jahres. Außerhalb dieser Zeit ist ein in Florida also ohne Einschränkungen möglich und man muss sich um das Thema Hurrikan nicht sonderlich kümmern. Aber auch während der Hurrikan Saison muss man nicht auf den Aufenthalt in Florida verzichten, denn erlebt man mal einen heranziehenden vor Ort, so wird man feststellen, dass alle es mit einer ziemlichen Gelassenheit sehen.

Ein Hurrikan entsteht niemals über Nacht. Die Entstehung kann man schon mehrere Tage – teilweise Wochen – vor einem “Landgang” erkennen. Ab diesem Moment wird häufig im Fernsehen über den prognostizierten Weg des Sturms berichtet. Ebenso kann man permanent im Internt updates bekommen, wie der Zug des Hurrikan aussehen wird. Natürlich sollte man, wenn ein Sturm im Anzug ist, nicht mehr unbedingt auf die Key`s fahren, denn diese werden natürlich als erstes Evakuiert.

Zusätzlich findet man auch überall veröffentlichte Checklisten, wie man sich auf einen Hurrikan vorbereitet und wie man sich während dessen verhält. Natürlich kann man frühzeitig in Richtung Norden ausweichen. Wer sich in Florida aufhält wird auch auf die Schilder stossen, die die “Evacuation Route” bezeichnen.

Insgesamt ist ein Hurrikan für aussenstehende Aufregender, als für die, die jedes Jahr mit der Gefahr leben. Auch wenn mal ein Hurrikan durchgezogen ist, geht alles seinen geregelten Gang und die Aufräumarbeiten beginnen. Das Stromnetzt wird wieder in Betrieb genommen, umgekippte Boote werden geborgen, Palmen aufgerichtet bzw. abtransportiert, Dächer repariert und die Pool Screens wieder hergerichtet.

Man sollte also wegen der potentiellen Hurrikan Gefahr nicht auf den Urlaub in Florida verzichten. Ideal ist es natürlich, wenn man zeitlich ein wenig flexibel ist und man im Notfall den noch ein paar Tage umbuchen kann. Denn eins ist leider so: wenn ein Hurrikan kommt und im Zweifel nicht mal das Land berührt, so hat er doch immer Auswirkungen aufs Wetter und so kann es mal ein paar Tage Dauerregen und starken Wind geben. Alles in allem kann man aber in dieser Urlaubs-Reisesaison oft Schnäppchen machen und Florida Ferienhäuser zu Traumkonditionen mieten. Die Wahrscheinlichkeit, dass tatsächlich ein Hurrikan den Urlaub trübt ist dabei eigentlich sehr gering!

Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG

Comments are closed.