12.09.2009 at 10:46 am by FloridaUrlaub

Informationen zu Cape Coral, Florida

Viel haben wir schon über geschrieben – was macht aber eigentlich aus? Und warum sollte man nach in den fahren – es gibt ja zweifelsohne auch noch andere attraktive Orte in . Beginnen wir erst mal mit ein paar statistischen Daten über die Stadt: Mit 120 Squaremeilen (310 Quadratkilometer) ist Cape Coral die drittgrößte Stadt in Südwestflorida – nach Jacksonville und Tampa. Das bietet bequem Platz für derzeit ca. 167.000 Einwohner. Cape Coral ist im Moment lediglich zu 45% entwickelt und bietet so noch Platz für bis zu 400.000 Einwohner. Es ist die bevölkerungsreichste Stadt zwischen Miami und Tampa. Die Geschichte von Cape Coral ist dabei vergleichsweise Jung. Erst in den 50er Jahren begannen die Eigentümer Leonard und Jack Rosen das Land am Caloosahatchee River aus einer unbewohnbaren Wasserlandschaft in ein Netz von Wasserkanälen und trockengelegtem Land zu verwandeln. 1958 wurden die ersten Häuser erbaut die durch aktive Werbemaßnahmen schnell verkauft werden konnten.

Der äteste Teil Cape Corals ist dabei die Gegend rund um den Jachthafen – also der Süd-Osten der Stadt. Dies erkennt man auch eindeutig am Baustil der dortigen Häuser, die den typischen amerikanischen Vororthäusern aus den 60er Jahren entsprechen.

Das Kanalnetzt von Cape Coral beträgt insgesamt mehr als 400 (643,73 km). Die Kanäle werden in so genannte Frischwasserkanäle ohne Anschluss an den Golf von Mexiko und in Salzwasserkanäle mit Zugang zum Golf von Mexiko unterteilt. Das Netz an Frischwasserkanälen ist ca. 156 ( ca. 250 km) land und verbindet zahlreiche Seen. Die Frischwasserkanäle haben den Vorteil, dass sie physikalisch vom Golf von Mexiko etwas getrennt sind. Kommt es aufgrund von Stürmen etc. zu einem Anstieg des Wasserspiegels, so sind Frischwasserkanäle in aller Regel weniger betroffen. Der große Nachteil ist natürlich, dass mit dem der Golf von Mexiko nicht erreicht werden kann. Aus diesem Grund sind Grundstücke und Häuser am deutlich günstiger als am . Salzwasserkanäle gibt es mit einer Länge von ca. 222 Meilen (ca. 357 km). Über diese Kanäle kann der Golf von Mexiko erreicht werden. Aus dem Süd-Osten der Stadt direkt und aus dem Süd-Westen über eine sehr kleine Schleuse in Cape Harbour. Die Grundstück und Häuserpreise am sind grundsätzlich höher als am Frischwasserkanal unterscheiden sich aber auch teilweise drastisch. Je lürzer der Zugang zum Golf, desto teurer. Von eher nördlichen Grundstücken benötigt man mit dem Boot teilweise bis zu 2 Stunden, bis man wirklich auf offenem Wasser ist und “Gas geben” kann. Hier sind die Preise natürlich niedriger, als wenn man in 5 Minuten “draußen” ist. Ein weiteres Kriterium sind die Brücken, die man passieren muss, da sie die Größe der verwendbaren Boote einschränken. Ideal sind hier natürlich Grundstücke, von denen man ohen das Passieren einer zum Golf kommt, denn hier können sogar Segelboote mit ihren großen Masten direkt am Grundstück  anlegen. Das ist dann damit gemeint, wenn Sie bei einem Grundstück die Bemerkung “Sailboot Access” sehen.

Obwohl in Cape Coral das Durchschnittsalter der Bevölkerung nur 43 Jahre beträgt, leben in der Stadt auch viele so genannte “Snow Birds”. Die kommen in den Wintermonaten aus den nördlicheren Bundesstaaten nach Florida, um vor dem kalten Winterwetter in New York oder Chicago zu entfliehen. Das ist der Grund, warum man in den Sommermonaten viele Häuser in Florida mit so genannten “ Shuttern” verriegelt sieht. Insgesamt besteht Cape Coral zu einem großen Teil aus Ferienvillen. Diese Florida Traumvillen werden von Ihren Eigentümern als Ferienresidenz oder als Altersruhesitz verwendet, oder als an Gäste aus aller Welt vermietet.

Die von Cape Coral in Süd-West Florida ist sehr zentral, um Florida zu erkunden. Durch den Anschluss an Fort Myers über inzwischen drei Brücken ist auch ein international aufstrebender Flughafen schnell zu erreichen. Die Anbindung an den Highway 75 ist ebenfalls günstig und erlaubt auch weiter entfernte Ziele wie Tampa, Miami, Orlando in bequemen Tagestouren zu erreichen. Für die Fahrt nach Key West sollte man ca. 6 Stunden einplanen – eine Übernachtung ist hier zu empfehlen, um die Schönheit der Keys auch etwas genießen zu können.

Einzig Strände findet man in Cape Coral nicht so viele. Außer einem kleinen am Yachthafen bieten sich nicht viele Stellen zum Sonnenbaden direkt am Wasser an (mal abgesehen davon, dass nahezu jedes Florida Ferienhaus über einen verfügt). Aber die Traumstrände von Sanibel Island sind nur einen Katzensprung entfernt und können per Auto oder Boot schnell erreicht werden. Gleiches gilt für die Strände von Fort Myers Beach.

Durch die Vielzahl von Forida Ferienhäusern in Cape Coral kann man diese Traumvillen oft sehr günstig mieten – vor allem im Vergleich zu anderen Städten in Florida. Als Stadt, in der auch viele Europäer ihr Feriendomizil haben, findet man auch sehr viele Deutsche. Geht man mal morgens durch einen publix. Supermarkt, so wird man oft bekannte deutsche Stimmen hören. Für Urlauber hat das den Vorteil, dass man viele Dinge auf deutsch erledigen kann bzw. auf Hilfe von deutsch sprechenden Bewohnern zurückgreifen kann, die aber schon viele Jahre dort leben und sich demnach bestens auskennen. Im Fall des Falles eine wirkliche Hilfe und besonders beruhigend, wenn man mit Kleinkindern in Florida Urlaub machen möchte. Neben deutschen Bäckern findet man auch eine deutschsprachige Autovermietung und – natürlich – deutschsprachige Makler. Wenn man das nicht so mag, dann kann man dem natürlich auch aus dem Weg gehen – wie gesagt, im Fall des Falles ist es aber ein beruhigendes Backup.

So viel als Info zu Cape Coral. Weitere Infos findet man auf den Webseiten der Stadt.


Größere Kartenansicht

Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG

Comments are closed.