11.04.2010 at 9:07 pm by Florida Ferienhaus

Golf spielen in Südwest Florida

Coral Oaks Golf Course

Coral Oaks Golf Course

Südwest bietet eine Unmenge an Golfplätzen. Von unserem in Cape Coral können Sie weit über 100 Golfplätze in bequemen Tagestouren erreichen. Bekannt über die Grenzen hinaus ist der berühmte TPC Sawgrass in Ponte Vedra Beach. Sicherlich ist der Kurs an der Ostküste mit 250 Meilen von unserem Ferienhaus für einen Tagestrip deutlich zu weit entfernt,  das Greenfee ab 495 US$ und die 14-tägige Buchungsfrist ist eh nicht jedermanns Sache.

Grundsätzlich kann man sagen, dass Golfspielen in den USA eine simple Sache ist. Auf den öffentlichen Plätzen geht es zu unseren Plätzen oft locker zu. Nach Ausweis und Handicap fragt eigentlich keiner und das ganze ist darauf ausgerichtet einfach mal eine Runde Golf zu spielen. Die privaten Clubs machen da ein anderes Bild. Neben üppigen Clubheimen stellen Sie auch einige Ansprüche an die spielenden Gäste. Neben der Kleidungsetikette sollte man auch über die entsprechende Spielstärke verfügen, um sich schnell und sicher über den Platz zu bewegen.

Alleine in der Umgebung von Fort Myers gibt es 130 (ja wirklich: einhundertdreissig) Golfplätze. Das sollte für den ein oder anderen Golfurlaub reichen. Eine umfassende Liste finden Sie auf der Golf Southwest Florida Webseite.

In Cape Coral selber gibt es auch Golfplätze – nicht sehr Anspruchsvoll, aber für die “kleine Runde zwischendurch” wirklich ausreichend. Empfehlenswert sind hierzu der Royal Tee Golf & Country Club an der Pine Island Road, kurz vor der Überfahrt auf Pine Island. Alternativ ist – etwas weiter nördlich – der Coral Oaks Golf Course – zu empfehlen. Die Entfernung von unserem Ferienhaus beträgt nur ca. 15 Meilen. Beide Plätze sind nicht überlaufen und erlauben auch eine ruhige Golfrunde. Die Greenfee ist überschaubar und im typisch amerikanischen Bereich. Wie fast überall gibt es reduzierte Greenfee für Nachmittagsspieler.

Natürlich muss man sich in Florida daran gewöhnen, dass das Layout nicht immer ruhige traumhafte Natur präsentiert. Viele Golfplätze leben davon, in so genannten Communities verankert zu sein. Das hat natürlich zur Folge, das dort jeweils Häuser errichtet werden, die direkten Zugang zum Golfplatz haben. Für die Bewohner ein Traumzustand, für die Greenfee-Spieler bedeutet es aber, dass rechts und links der Fairways (in sicherem Abstand) Villa an Villa stehen kann. Für Europäer ist das oft erst einmal ungewöhnlich und manche meiden deswegen Florida als Golf-Destination.

Natürlich möchte man auch im Ausland gerne mit den eigenen Schlägern spielen. Mit allen kann man das Golfzubehör gegen Aufpreis transportieren. Die geringen Mehrkosten liegen in der Regel deutlich unter einem Mietpreis und gerade wenn man unterschiedliche Plätze spielen möchte, rechnet sich der Bagtransport schnell. Wer schon mal in Fort Myers auf sein Gepäck gewartet hat, der sieht auch, dass davon reichlich Gebrauch gemacht wird! Natürlich verfügen aber nahezu alle Plätze über Leihschlägersätze, wenn man das Golfspielen in den USA nur mal ausprobieren möchte.

In unserem Florida Ferienhaus finden Sie natürlich genügend Raum, um Ihre Golfausstattung unterzubringen. Wer auf der Suche nach Golfkleidung ist, dem seine natürlich die unzähligen Outlet Stores der einschlägigen Marken empfohlen. Ebenso findet man einige Golf Outlet Stores. Auch die Ausstattung im Bag kann in den USA kostengünstig upgedated werden. Hierbei sind natürlich die aktuellen Einfuhr- und Zollbedingungen zu berücksichtigen.

Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG

Comments are closed.